Startseite > Literatur > Das Erbe des Bösen

Das Erbe des Bösen

So lautet der aktuelle Thriller vom finnischen Spitzenautor Ilkka Remes. Der Trailer zum Buch!

Der Inhalt:

An die Nazis hat er seine Seele verkauft. An die NASA sein Wissen. Jetzt holt die Vergangenheit ihn ein.Als der finnische Physiker Rolf Narva in hohem Alter überraschend eine Reise nach Berlin antritt und spurlos verschwindet, beginnt für seinen Sohn Erik und dessen Frau Katja ein Alptraum. Vieles deutet darauf hin, dass ein dunkles Geheimnis die Vergangenheit des Vaters umgibt. Einst hatten Rolf und seine Frau, eine Biologin, als Wissenschaftler in den USA Karriere gemacht. Was führt den alten Mann jetzt nach Berlin? Und was hat das Deutschland der Nazizeit mit Rolfs Verschwinden zu tun? Erik – selbst Wissenschaftler – hat eine erfolgreiche Gentechnik-Firma in London gegründet. Doch plötzlich erhält das Thema Genetik für ihn eine ganz neue Dimension. Während Erik und Katja einem entsetzlichen Familiengeheimnis auf die Spur kommen, ahnen sie nichts von der Gefahr, die sie selbst und das Leben ihrer Kinder bedroht …

Ilkka Remes haut hier mal wieder einen sagenhaften Thriller heraus. Nichts anderes ist man von dem Finnen gewöhnt, aber „Das Erbe des Bösen“ ist nochmal den berühmten Tick besser. Vielleicht auch durch mein historisches Interesse hat mich dieses Buch sehr in den Bann gezogen. Die Wirren des Zweiten Weltkriegs, das Labyrinth des Kalten Krieges und die Welt der Gegenwart mit ihren aktuellen, neuartigen Bedrohungen gemischt mit den Atombombenprogrammen in Deutschland und den USA, Rassenhygiene, Menschenversuchen wiederum in Deutschland und den USA, Luftfahrttechnik und vielem mehr. Diese Fakten, die zum Teil zu großer Beklemmung führen, sind mit einer fiktiven Geschichte zu einem der Thriller des Jahres geworden. Vor allem die gründliche Recherche des Autors und seine präzise Schreibweise machen den Roman zu einem wahren Leselust-Abenteuer und passt damit hervorragend in diese Kategorie.

Remes selbst zu seinen Recherchen:

„Bei der Recherche zum Roman bin ich auf Ereignisse und menschliche Schicksale gestoßen, die meine Phantasie geradezu gewaltsam in Gang gesetzt haben. Am atemberaubensten war jedoch die Erkenntnis, dass die realen Ereignisse die Grenzen der Phantasie längst überschritten haben…“

Remes schreibt auf seiner deutschen Homepage sehr viel über die Entstehung des Buches und gibt viele Hintergrundinformationen zu den Menschenversuchen, der Luftraumtechnik, Hitlers Atombombenprogramm und vielem mehr. Sehr interessant.

Bei den Amazon-Kritiken sind die User ähnlich begeistert wie ich, völlig zu Recht auch.

Mein Lesetipp des Monats!

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: