Startseite > Sport > Bundesliga in Düsseldorf

Bundesliga in Düsseldorf

Und nochmal Fussball: Da die „Werkself“ derzeit ihre Bay-Arena umbauen lässt, finden ihre Heimspiele der Rückrunde in der nahen Düsseldorfer AirBerlin LTU-Arena statt. Ein schöner Anlass um die Arena auch außerhalb von Konzerten (nächster Termin: 5. Juni bei Depeche Mode…)  zu erleben und zu sehen wie sich ein Fussballspiel in dem schicken Stadion macht. (Dass es jetzt gleich 2mal in 10 Tagen hingeht, war dann mehr oder weniger Zufall.. 😉 )

Ostersonntag also auf zum Auswärtsspiel:  Bayer 04 Leverkusen vs. Werder Bremen!  Wir mittendrin, und mittendrin ist endlich auch nochmal wörtlich zu nehmen. Direkt hinterm Tor, Mitte Gästeblock Werder, gute Sicht und durch die vorhandenen Sitzplätze auch vor dem Spiel schön gemütlich sitzen können. ‚Ne ganze Menge Werder-Fans waren da, zeitweise schien es mir, als wären mehr grün-weiße als Leverkusener… zumindest im Stehbereich waren wir mindestens ebenso präsent wie die Werkselfanhänger. „Hier regiert der SVW“. Sowas ist schön bei nem Auswärtsspiel 😉

Das Spiel war dann im Groben und Ganzen auch ein wirklich schönes Fussballspiel: viele Kombinationen, viele Torszenen, viele Chancen auf beiden Seiten, 2 Tore, 4mal Pfosten und keine gelbe Karte. So muss das doch sein. Geprägt waren die 90 Minuten außerdem von jeder Menge Fehlpässen auf beiden Seiten und viel Laufarbeit. Die wichtigsten Szenen und Tore gibts hier zu sehen . Bei Werder gabs nach vielen Jahren mit der Raute eine komplette taktische Umstellung: 2 defensive „Sechser“ mit Frings und Baumann und davor 2 offensive „Zehner“ mit Özil und Hunt. Gerade diese beiden verrichteten viel Laufarbeit, aber besonders Hunt verzettelte sich immer wieder und hatte eine üble Fehlpassquote. Immerhin legte er das 1:1 auf. Ingesamt wars ein richtig schöner Fussballnachmittag, wenn auch die Stimmung im Düsseldorfer Stadion nicht unbedingt prickelnd war. Vielleicht ist dies ja nächste Woche beim Pokalhalbfinale, in dem es in jedem Falle einen Sieger geben wird, schon wieder ganz anders.

In der Liga ist für Werder sowieso alles gegessen, da trübt das gerechte Unentschieden wenig das Bild. Siege am Donnerstag in Udinese und vor allem nächste Woche im Pokal gegen den HSV wären viel wichtiger und würde unsere Herzen sicherlich wieder jubeln lassen 😉

Nachtrag: Die Verkehrssituation rund um die LTU-Arena nach dem Spiel war untragbar: Statt auf die angrenzende A44 fahren zu können, wurde der gesamte PKW-Verkehr durch die Stadt Düsseldorf zu den Autobahnen 46/57 geleitet. So konnte ich Sonntag abends noch an der Düsseldorfer Rheinpromenade entlang gurken und später nach der A57 noch durch Köln eiern. Schön doof… aber so sind sie halt, die Düsseldorfer… Gut, dass wir nächste Woche mit Sonderzügen anreisen, yeah!

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: