Startseite > Alltag > 55118 – Brennpunkt Goetheplatz

55118 – Brennpunkt Goetheplatz

55118. Die Mainzer Neustadt. Ein Stadtteil der aus seiner heterogenen Mischung aus alten Mainzern, jungen Studenten und einem riesen Anteil an Einwohnern mit Migrationshintergrund („Ausländer“) lebt.  Brennpunkt und Treffpunkt der Szene ist der Goetheplatz – kaum ein paar Blöcke von mir entfernt.

Das genau dieser Stadtteil nun mal Mittelpunkt eines „Gangsta-Rap“-Videos werden würde, war nicht unbedingt zu erwarten – erscheint aber nur logisch. Herrlich, wie die jungen „Gangsta“ jedes Klischee im Video mitnehmen: vom 3er BMW-Cabrio über die Gruppendynamik bis zum Döner beim kultigen „Dönerstag“. Besungen werden Frust, Arbeitslosigkeit, Stress zuhause, finanzielle Not und andere Krisen des Lebens… das Leben scheint nicht mehr viel herzugeben am Goetheplatz.

Die Kommentare zu den Videos der „55118-Rapper“ sagen dann auch alles aus. Beispiele gefällig?

„mz sind nur pissköpfe kommt nach RÜSSELSHEIM WIR KÖNNEN GUT ÄRSCHE AUF REIßEN…..“

„Alles gelaber kommt ma nach berlin 65 dort ist dass wahre Leben nicht in eueren möchtegern Ghetto“

Alles zu den jungen „Musikern“ rund um den Mainzer Goetheplatz gibts unter: http://www.goethe-warez.de. Da gibts dann unter anderem auch neue Tracks wie zum Beispiel „Kanal Attack“ oder „Mainz Mutterficker“…😀

______

Einen fünfzehnminütigen Beitrag zum „Brennpunkt Goetheplatz“ gibts von streetslifetv. Das ist durchaus aufschlussreich.

PS: ich weigere mich standhaft, diesen Beitrag unter Musik zu taggen.😉

  1. Juli 1, 2009 um 12:34 am

    Euer Beitrag ist sehr gut! Da ich auch die Streetworker persönlich kenne! Leider find ich das Konzept an sich sehr schlecht umgesetzt! Wie wäre es mit Fragen an ein älteres Publikum? Jugendliche zu befragen ist eine Sache aber auch ältere hätten gewiss ihre Sicht der Dinge dazu bei zu tragen! Wenn ihr wollt könnt ihr mich geren anschreiben! Ach ja und zum Thema Musik…lasst euch gesagt sein das WIR nicht nur diese eine aggresive Schiene fahren…zu diesem Satz am Ende muss ich leider nur sagen sehr voreingenommen…einfach mal ein Zitat mit einer Aussage zu kombinieren die vielleicht deinen persönlichen Geschmack nicht trifft! Ihr hättet ja fragen können was die Jugendlichen von uns als Künstler so halten…ihre Antwort wäre euch aber in keinster weise akzeptabel genug erschienen!

    Naja egal!Gruss aus der Neustadt!

    P.S. die e-mail is ein fake…aber ihr könnt mir gerne via myspace eine antwort zukommen lassen!Gruss an Doren der einzig wahren Streetworkerin die auch mit dem Herzen bei der Sache ist!

    • hulza
      Juli 1, 2009 um 10:56 am

      Danke für deinen Comment😉

      Um das kurz klarzustellen: der oben verlinkte Beitrag ist nicht von mir, sondern von eben verlinkten „streetslifetv“.
      Ich fand den Beitrag aber ebenfalls gut, und hab ihn daher hier mit reingepackt.

      Es freut mich übrigens überaus zu hören, dass ihr nicht nur solche aggressive Musik macht! Weiter so;)

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: