Startseite > Kino & TV > Filmtipp: Four Lions (Morris, 2010)

Filmtipp: Four Lions (Morris, 2010)

Darf man Witze über Terrorismus machen? Ist Terror lustig? Teile der CSU bestritten dies und wollten verhindern, dass „Four Lions“ in unseren Kinos anläuft. Glücklicherweise ist dies nicht gelungen, denn Four Lions ist eine bittersüße, herzerfrischend witzige Satire, und nur zu empfehlen. Eine Kurzkritik.

Terror ist eigentlich nicht witzig. In Four Lions schon, den Regisseur Chris Morris packt den Terrorismus in Monthy Python -Manier da, wo es konsequent lustig wird. Die Four Lions sind vier junge britische Moslems, die im Auftrag Allahs unterwegs sind. Sie wollen unbedingt im heiligen Kampf mithelfen und ‚irgendetwas‘ zerbomben. Das die 4 Männer dabei völlig in die britische Gesellschaft integriert sind, und völlig unauffällig ohne klischeemäßigen langen Bart und schwarze Kleidung leben, ist dabei der Kern der Satire. Denn die Four Lions könnten sich bei ihrer Geschichte kaum dümmer anstellen – Ärger bekommen sie aber nicht, den kriegen ihre (für die Polizei offensichtlicheren) strenggläubigen Brüder.

Morris nimmt hier in einer teils absurd komischen Handlung mit unerschrockenem Humor vieles aufs Korn: Die Selbstmordattentäter, die ermittelnde Polizei und mindestens ebenso unsere ewige Paranoia vor Anschlägen. Er hält unserer Terrorinfizierten Gesellschaft etwas den Spiegel vor, treibt es dabei in der ersten Hälfte mit bösem Humor fast auf die Spitze, um gegen Ende des Filmes auch die dramatischen Seiten der Attentäter zu zeigen. Natürlich ist das alles politisch inkorrekt, und natürlich sind da viele platte Witze mit an Bord, aber es ist schlichtweg zum schieflachen.

Eine Komödie, die für viele Lacher sorgt, über vier dümmliche Terroristen, die wirklich alles vergeigen, was man vergeigen kann – und trotzdem mit ernstem Hintergrund, durchzogen von schwärzestem Humor und bissiger Satire. Grandioser Film, der ähnlich wie Monthy Pythons „Life of Brian“ wohl in Zukunft Kultstatus genießen wird.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: