Startseite > Misc., Photographie > Ich liebe den Herbst.

Ich liebe den Herbst.

In Zeiten, wo die meisten Deutschen sowieso über alles und jeden meckern und motzen, ist das Wetter immer noch der beliebteste Punkt sich aufzuregen. Der fehlende Sommer, die kalten Tage, Regen, Wind…ach, eigentlich hat der Deutsche immer etwas zu meckern. Und Herbst geht ja gar nicht: die Tage werden kürzer, das Laub fällt hinunter, es wird kalt und ungemütlich.

[Im Biebricher Schlosspark, Blick auf die Mosburg]

Bei mir war das solange ich denken kann genau andersherum: Ich konnte nie viel mit Schnee oder übermäßiger Hitze anfangen. Stattdessen liebte ich immer schon den Herbst. Golden oder verregnet, warm oder kalt. Herbst ist so wunderbar viefältig. Wenn sich die Blätter der Bäume verfärben und die Wälder in diese wunderbaren Farben tauchen, oder wenn Du inmitten von tosendem Wind auf dem Deich an der Nordsee stehst (und als Kind einen großen Lenkdrachen steuerst, der dich fast mitnimmt), oder auch wenn die Tage so perfekt klar sind wie die vergangenen Tage. Das ist Herbst, und das ist wunderschön. Gemeinsam mit Freunden die Gegend bestaunen, ein Eis-Café am Rhein (oder besser: am Meer) besuchen und draußen sitzen, und abends gemütlich eine heiße Tasse Schokolade oder einen trockenen Rotwein. In meinen Augen gehts kaum besser.

[Wandern auf dem Bärenpfad im Saarland]

Vor allem das warme Licht des goldenen Oktobers ist für mich immer wieder ein Jahreshighlight. Alles taucht in diese etwas hell-rötlichen Farben, wirkt etwas unwirklich und gerade deshalb so sympatisch und schön. Bei so tollen Barockgebäuden wie dem Biebricher Schloss natürlich umso schöner.

[Biebricher Schloss, Rheinseite]

Kommt mir nicht mehr mit „Herbst ist blöd“-Sprüchen. Ich liebe den Herbst einfach, und das könnt ihr mir auch gar nicht ausreden😉 Ihr müsst es nur selbst erleben. An solchen Tagen kann selbst die kalte, hässliche Industriewelt ihren eigenen romantischen Flair entwickeln und mit schönen Motiven glänzen.

[Industriepark Kalle-Albert, Wiesbaden]

Und jetzt verzeiht mir dieses sentimentale Photo-Gequatsche hier, aber musste mal sein. Bald schon schreib ich auch wieder über Serien und neue Musik.😉

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: