Startseite > Unterwegs > Island: Erste Eindrücke

Island: Erste Eindrücke

iceland, Reykjanes

Ich bin nun 5 Tage auf der Insel aus Eis und Feuer, wie es so schön heißt. Auch wenn ich bisher keinen Vulkanausbruch erleben durfte, waren diese Tage trotzdem extrem und intensiv.

Einige hunderte Kilometer im Auto auf Straßen, die diesen Namen in Deutschland nicht mal tragen dürften, schon jetzt viele sympatische nette Begegnungen, und immer wieder faszinierende, teils unglaubliche Landschaften, die wohl ein Wort verdienen: einzigartig. Dieses Land ist so schön, auch gerade jetzt im Herbst, dann einem manchmal die Worte fehlen.
(Seit gestern Abend und dieser Show in Islands größter Konzerthalle darf ich mich auch zu „100% Icelandic“ fühlen😉 – hilarious show!)

Bevor es morgen raus aus dem Süden auf Roadtrip Richtung Osten und Norden geht, hier noch einige erste Impressionen. Auf dem „Golden circle“, der Touri-Tour, bei wunderbaren Wetterbedingungen. Ganz oben heiße Geothermalquellen auf der Halbinsel Reykjanes.

Mit Steigeisen und Eispickel auf Wanderung auf dem Sölheimajökull-Gletscher im Süden Islands. Der schwarze „Dreck“ ist die übriggebliebene Asche des Eyjafjallajökull-Ausbruchs im Jahr 2010.

.

Unsere kleine Roadtrips-„Schrottkiste“ im strömenden Regen – vor einem der vielen Regenbogen.

Kategorien:Unterwegs Schlagwörter: , , , , ,
  1. scardanelli
    September 26, 2012 um 9:27 pm

    mehr davon, bitte!🙂

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: